Solidarität kann nur entstehen, wenn wir Menschen aus Europa zusammenbringen und sie als Gemeinschaft verstehen.

Ausschreibung

Bewerben können sich Personen zwischen 18 und 25 Jahren, die in ihrer Ausbildung (betrieblich oder akademisch) oder Berufsanfänger*innen sind und ihren Lebensmittelpunkt in Europa haben. Unter Europa werden in diesem Zusammenhang alle aktuellen und potenziellen Mitglieder der Europäischen Union verstanden. Voraussetzungen sind zudem ein ehrenamtliches Engagement, gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft zum gemeinsamen Segeln. Das Thema unter dem unsere Diskussionen stattfinden werden lautet dieses Jahr "Europe is lost".

2020 bietet die Stiftung drei Segeltörns an, die im Zeitraum von Juni bis August in Griechenland stattfinden.

  1. Summer School: 14.06. - 23.06.2020
  2. Summer School: 12.07. -  21.07.2020
  3. Summer School: 26.07. - 04.08.2020

Die genauen Zeiträume können dem Bewerbungsformular entnommen und zeitliche Präferenzen genannt werden.

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

Einsendeschluss ist der 16. März 2020.

  • tabellarischer Lebenslauf aus dem auch das ehrenamtliche Engagement hervorgeht (auf Englisch oder Deutsch)
  • ausgefülltes Bewerbungsformular,
  • Bearbeitung der Frage: „Was bedeutet es für dich, sich als Europäer*in zu fühlen?“;  Form, Medium und Länge der Antwort sind frei wählbar (auf Englisch)
  • Vorschlag für einen Impuls zum Thema „Europe is Lost“ (Dieser wird Teil des Rahmenprogramms sein und soll als Einstieg in eine Diskussionsrunde dienen. Die Länge sollte daher 15 Minuten nicht überschreiten und der Inhalt als Anstoß für ein gemeinsames Gespräch dienen. Erläutere in wenigen Sätzen dein Thema, deine These oder dein Anliegen, das du gerne zur Diskussion bringen möchtest.); maximal 500 Wörter, (auf Englisch)

Bewerbungsformular

Bewerbung Sommerakademie

Fülle das Formular aus und sende es mit den einzureichenden Unterlagen an:

application@farmont-stiftung.de